Die SLM

Die Versammlung

Neben dem Medienrat ist die Versammlung das zweite Organ der SLM. Das Gremium gestaltet durch sein Initiativrecht die Arbeitsschwerpunkte der SLM maßgeblich mit. Die Versammlung der SLM besteht derzeit aus 35 Mitgliedern, die von der Staatsregierung, den Landtagsfraktionen und den gesellschaftlich relevanten Organisationen in Sachsen entsandt werden. Die Mitglieder der Versammlung sind ehrenamtlich tätig. Die fünfte Versammlung der SLM konstituierte sich im April 2016 für eine sechsjährige Amtszeit.

Die Versammlung erarbeitet ihre Empfehlungen und Expertisen zu bestimmten Aufgabengebieten gegenüber dem Medienrat auf der Grundlage von Abstimmungen in den von ihr gebildeten drei Ausschüssen. Die Ausschüsse Grundsatzfragen und Technik (AGT), Programm und Jugendschutz (APJ) und Medienkompetenz und Medienethik (AMM) dienen der Vorbereitung von Entscheidungen in der Versammlung. Die Mitglieder der Versammlung sind den Ausschüssen nach fachlicher Expertise bzw. Interessensschwerpunkten zugeordnet. 

Vorstand der Versammlung

Dieses Foto zeigt Dawid Statnik
Dawid Statnik

Vorsitzender der Versammlung


Dieses Foto zeigt Sandra Strauß
Sandra Strauß

Stv. Vorsitzende der Versammlung


Dieses Foto zeigt Christoph Lötsch
Christoph Lötsch

Stv. Vorsitzender der Versammlung


Aufgaben:

Der Ausschuss beschäftigt sich mit Fragen des Haushaltvollzugs, der Haushaltsgestaltung der SLM und des Controllings, der Erstellung und Prüfung des Jahresabschlusses und der Realisierung und Ausgestaltung von Förderprojekten, u.a. in den Bereichen der Digitalisierung der Rundfunkübertragung oder der Medienkompetenzvermittlung.


Vorsitz Ausschuss Grundsatzfragen und Technik:


André Jacob
Vorsitzender
Kommunale Spitzenverbände – Sächsischer Landkreistag
 


Mischa Woitscheck
stv. Vorsitzender
(Kommunale Spitzenverbände)
 

Weitere Mitglieder:

  • Dahms, Christian (Landessportbund)
  • Dyrlich, Benedikt (Verbände aus den Bereichen Kunst und Kultur)
  • Gröhn, Claus (Handwerksverbände)
  • Prof. Dr. Hardtke, Hans-Jürgen (Verbände der Volkskultur und Heimatpflege)
  • Dr. Heinze, Matthias (Staatsregierung)
  • Kripal, Kristian (Industrie- und Handelskammern)
  • Neie, Thomas (Fraktionen im Sächsischen Landtag - Fraktion Die Linke)
  • Dr. Peinel, Gustav (Vereinigungen der Opfer des Nationalsozialismus und des Stalinismus)
  • Pohle, Ronald MdL (Fraktionen im Sächsischen Landtag - CDU-Fraktion)
  • Scheibe, Werner (Verbände der freien Wohlfahrtspflege)
  • Seidler, Nannette (Deutscher Beamtenbund)

Aufgaben:

Der Ausschuss analysiert die Angebotsentwicklung der von der SLM lizenzierten privaten Rundfunkveranstalter in Sachsen anhand von Mitschnitten aus dem Programm. Im Rahmen von kontinuierlichen Studio-Besuchen und Kontakten verschafft sich der APJ einen Überblick über die Situation der Hörfunk- und Fernsehanbieter. Dabei stehen Fragen der Programmentwicklung, der Einhaltung von Jugendmedienschutzbestimmungen, der wirtschaftlichen Situation der Unternehmen, aber auch der Anforderungen bei der Umsetzung der Digitalisierung der Rundfunkübertragungswege im Fokus. Des Weiteren setzt sich der Ausschuss mit Verstößen gegen Programmgrundsätze, den Jugendmedienschutz oder Werbebestimmungen auseinander und formuliert konkrete Handlungsempfehlungen an den Medienrat.


Vorsitz Ausschuss Programm und Jugendschutz:


Mira Körlin
Vorsitzende
(Evangelische Kirche)
 


Gerd Köhler
stv. Vorsitzender
(Bauernverbände)
 

Weitere Mitglieder:

  • Baudisch, Michael (Römisch-Katholische Kirche)
  • Büttner, Carsten (Vertretung der Arbeitgeber) 
  • Clauß, Gisela (Europäische Bewegung)
  • Gahler, Torsten MdL (Fraktionen im Sächsischen Landtag - AfD-Fraktion)
  • Kaufmann, Küf (Israelitische Kultusgemeinden)
  • Kopp, Michael (Deutscher Gewerkschaftsbund)
  • Lötsch, Christoph (Reservistenverband)
  • Statnik, Dawid (Verbände der Sorben)
  • Zempel, Friedrich (Verbände der Vertriebenen)

Aufgaben:

Der Ausschuss beschäftigt sich mit Fragen der Förderung, der Realisierung und Evaluierung von innovativen und nachhaltigen Medienkompetenzprojekten und unterbreitet den Medienrat Vorschläge zur Modifizierung der Förderrichtlinie für den nichtkommerziellen lokalen und regionalen Rundfunk in Sachsen.


Vorsitz Ausschuss Medienkompetenz und Medienethik:


Dr. Matthias Müller
Vorsitzender
(Verbände der Behinderten)
 


Gerhard Pötzsch
stv. Vorsitzender
(Fraktionen im Sächsischen Landtag – SPD-Fraktion)
 

Weitere Mitglieder:

  • Dr. Breyer, Thomas (Verbände der Selbstständigen)
  • Fischer, Brunhild (Familienverbände)
  • Heinitz, Bernd (Umwelt- und Naturschutzverbände)
  • Köhler, Susanne (Frauenverbände)
  • Lässig, Ronald (Arbeitslosenverband)
  • Dr. Maicher, Claudia MdL (Fraktionen im Sächsischen Landtag - Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
  • Nelle, Jens (Lehrer- und Hochschullehrerverbände)
  • Strauß, Sandra (Verbände aus den Bereichen Kunst und Kultur)
  • Trumpold, Wencke (Landesjugendring)

Aufgaben der Versammlung (§ 30 Sächsisches Privatrundfunkgesetz)

 

  • Beratung des Medienrates im Rahmen der Mitwirkungsmöglichkeiten gemäß § 32 Absatz 7a SächsPRG
  • Herausgabe von Empfehlungen zur Medienpädagogik, die sich an die Veranstalter wenden
  • Erarbeitung von Vorschlägen für Projekte zur Förderung von Medienkompetenz
  • Initiativrechte und Empfehlungen von Maßnahmen im Rahmen der Mitwirkungsmöglichkeiten gemäß § 28 Absatz 1 SächsPRG
  • Stellungnahme zum Haushaltsplanentwurf