Förderung und Programm

Qualität in Hörfunk, TV und Bürgermedien

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft der Mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) vergeben die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) seit 2005 den „Rundfunkpreis Mitteldeutschland“.

Ausgelobt werden

Der Rundfunkpreis Mitteldeutschland fördert und honoriert die Leistungen des privaten, kommerziellen und nichtkommerziellen Rundfunks in Mitteldeutschland in Qualität, Vielfalt und Originalität.

Der „Sächsische Leistungspreis Lokal-TV“ wird seit 2010 von der SLM für qualitativ hochwertige und außergewöhnliche Leistungen des lokalen und regionalen Fernsehens in Sachsen vergeben. Der Preis wird dreimal jährlich in den Kategorien „Format“, „Themen“, „Ereignis“ und „Lokalpolitik“ verliehen. In den Jahren 2020 und 2021 lobte die SLM darüber hinaus den "Sächsischen Leistungspreis EXTRA" aus, um die Leistungen der lokalen und regionalen Radio- und Fernsehanbieter in der Berichterstattung über die Corona-Krise zu würdigen. 

 

Seit 2006 vergibt die SLM darüber hinaus den „Medienpädagogischen Preis“ gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK). Bewerben können sich alle in Sachsen ansässigen Vereine, medienpädagogischen Einrichtungen und Schulinitiativen.