Die SLM öffnete erneut ihre Pforten für einen Literatur- und Musikabend im Rahmen der Leipziger Buchmesse mit ihrem Lesefest "Leipzig liest". "Krimi & Klassik" standen im Mittelpunkt der Veranstaltung am 17. März 2016 am Dienstsitz der SLM im Bachstraßenviertel. Die Villa am Clara-Zetkin-Park war als Musikbibliothek der Stadt Leipzig viele Jahre lang beliebter Treffpunkt musisch-künstlerisch interessierter Bürger. Großartige Konzerte und Veranstaltungen fanden im historischen Saal des Hauses zu dieser Zeit statt – eine wunderbare Tradition, die die SLM auch mit dieser Veranstaltung weiter fortführen möchte.

Highlights im Programm:

  • Begrüßung Christoph Waitz
    Vizepräsident des Medienrates der SLM
  • Autoren:
    Sylke Tannhäuser mit "Leipziger Ende"
    Joachim Anlauf mit "Völkers Schlacht II"
    Tim Herden mit "Harter Ort"
  • Prof. Michael Legotsky am Blüthner-Flügel mit Werken von
    Frédéric Chopin, Wolfgang Amadeus Mozart und Modest Mussorgski