Projekt HbbTV

  • Das HbbTV-Projekt des Sendernetz e.V.

Im Rahmen des von der SLM geförderten Projektes wurden Lösungen für die automatisierte Aufbereitung und Bereitstellung von Rundfunkinhalten für Hybrid-TV entwickelt. Dabei sollten klassische Fernsehinhalte mit Inhalten, die die privaten Anbieter von lokalem und regionalem Fernsehen in Sachsen im Internet bereithalten, verknüpft werden.

Innerhalb des Projektes erfolgte die Aktualisierung der Programmaustauschplattform (www.programmboerse.tv), die nunmehr in der Lage ist, DVB-Serviceinformationen und Metadaten zu verarbeiten. Mit Hilfe eines neu entwickelten Redaktionssystems können Lokalfernsehveranstalter in elektronischen Programmführern aufgelistet und somit einfacher gefunden werden. Mit Realisierung des Projektes ist es nun möglich, über Hybrid-TV-Inhalte der Lokalfernsehveranstalter zentral und dezentral zu verfügen und diese im eigenen DVB-Transportstrom über den „red button“ des HbbTV-Standards abzurufen. Das neu entwickelte HD-Textangebot enthält im Lokalfernsehen hauptsächlich lokale Nachrichten bzw. Wetterinformationen.

Das Redaktionssystem wurde im Rahmen des Medientreffpunktes Mitteldeutschland und der Fernsehmesse von dem Projektpartner HTWK Leipzig und dem Projektbüro HbbTV dem Fachpublikum vorgestellt. Das auf drei Jahre angelegte Projekt konnte im Oktober 2013 planmäßig beendet werden.