Medienmobil

Medien verstehen durch Selbermachen

Die Medienpädagogen des SLM-Medienmobils, Ellen Unger und Andreas Krug, unterstützen Sie vor Ort.

Das SLM-Medienmobil unterstützt Kindergärten, Schulen und Vereine bei Projekten aktiver Medienarbeit.

Kinder und Jugendliche erweitern in den Projekten ihre Medienkompetenz. Sie werden selbst zu Medienmachern und erstellen mit medienpädagogischer Hilfe eigene Video-, Audio- oder Multimediaprodukte. Sie werden so von reinen Medienkonsumenten zu aktiven, kritischen und selbstbewussten Mediennutzern.

Interessierte Einrichtungen können das SLM-Medienmobil kostenfrei für eigene Medienprojekte anfordern und diese mit Unterstützung erfahrener Medienpädagogen umsetzen.

Die drei- bis fünftägigen Projekte werden von den Medienpädagogen – in enger Absprache mit den Bildungseinrichtungen – individuell entwickelt, umgesetzt und nachbereitet.

Die Projektplanung erfolgt dabei in Abhängigkeit von:

  1. dem Alter der Kinder,
  2. der Gruppengröße,
  3. dem Thema, das im Projekt aufgegriffen wird,
  4. dem Medium, mit dem gearbeitet wird,
  5. den räumlichen und zeitlichen Rahmenbedingungen.

 

Ablauf: Thema "Miteinander Leben"

  1. Vorgespräch und Zieldefinition des Projektes mit der Einrichtung
  2. Elternabend mit der Frage: "Wie kann ich mein Kind unterstützen, medienkompetent zu sein?"
  3. 3-5-tägiges Medienprojekt mit Kindern und Jugendlichen
  4. Reflexion und Auswertung des Projektes mit der Einrichtung

 

Projektergebnisse und Anregungen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal: