Zur Erledigung ihrer Aufgaben bedürfen die Medienanstalten finanzieller Unabhängigkeit.

Diese wird im Wesentlichen dadurch gesichert, dass Sie einen Anteil von annähernd zwei Prozent aus den Rundfunkbeiträgen erhalten.

Dieser Anteil wird der SLM
aufgrund des Sächsischen Gesetzes zur Durchführung des Staatsvertrages
über den Rundfunk im vereinten Deutschland vom 16. Oktober 2001
um 1.380.488 Euro gekürzt.

Der genannte Betrag und der von der SLM nicht in Anspruch genommene Anteil an den ihr zugewiesenen Rundfunkbeiträgen kommen der Mitteldeutschen Medienförderung GmbH zugute.

Der Haushalt der SLM weist 2018 ein Gesamtvolumen von rd. 7,4 Mio. Euro auf.

Die konkrete Aufteilung der Einnahmen- und Ausgaben im Haushalt 2018 finden Sie hier.(PDF, 132 kB)