"Die Anzahl der Einreichungen hat die Erwartungen bei weitem übertroffen. Dabei war der Medienrat vor allem beeindruckt, wie flexibel, wie schnell und mit welcher hohen Professionalität und Kreativität mit angemessenen bis originellen Programmangeboten die privaten Radio und TV-Sender in Sachsen auf die Krise reagiert haben. Mit ihrer tiefen regionalen Verwurzelung und ihrer Authentizität leisten die privaten Hörfunk- und Fernsehveranstalter mit ihrer Berichterstattung einen wichtigen und relevanten Teil der lokalen Grundversorgung für die Bürgerinnen und Bürger in Sachsen", sagte der Präsident des Medienrates der SLM, Prof. Dr. Markus Heinker.

Ein Preisgeld von 7.500 Euro geht an:

  • KabelJournal Erzgebirge / KabelJournal GmbH, Beierfeld
    für den Beitrag "HOGA-Mittelstand fordert Rettung"
    produziert von Mario Totzauer und Sven Schimmel

Die Gewinner mit einem Preisgeld von jeweils 5.000 Euro sind:

  • Mittel Erzgebirgs Fernsehen / Regional Fernsehen Mittelerzgebirge MEF GmbH, Marienberg
    für den Beitrag "TV-Gottesdienst am 22.03.2020 aus Großrückerswalde"
    produziert von Nicole Fugmann-Müller und Sebastian Eberlein
  • Punkt eins Oberlausitz TV / OL Regionalfernsehen GmbH, Zittau
    für den Beitrag "Der Blick zur Nachbarin/Der Blick zum Nachbarn"
    produziert von Uwe Tschirner
  • Radio PSR / Privater Sächsischer Rundfunk GmbH, Leipzig
    für den Radio-PSR Sachsensong "Daheim, Daheim" aus der Steffen Lukas Show
    produziert von Steffen Lukas, Henry Nowak, Maximilian Reeg und Matthias Köhler

Die Gewinner mit einem Preisgeld von jeweils 2.500 Euro sind:

  • Vogtland Radio / Vogtland Radio Rundfunkgesellschaft mbH, Plauen
    für das Programmformat "die Aktuelle Stunde im Vogtland Radio: Corona hat das Vogtland erreicht"
    produziert von Romy Blank und Sophie Malina
  • Energy Sachsen / Netzwerk Programmanbietergesellschaft mbH Sachsen & Co. Betriebs KG, Leipzig
    für den Energy Sachsen Corona-Rap mit wiederkehrendem Einsatz im Programm
    produziert von Simon Dietze und Oliver Harrington
  • Radio Leipzig / BCS Broadcast Sachsen Verwaltungsgesellschaft mbH, Leipzig
    für das Programmformat "Ich kauf hier! – Wir unterstützen in Coronazeitenlokale
    Unternehmen mit besonderen Aktionen gegen die Krise"
    produziert von Roman Knoblauch
  • Lausitzwelle / SGS Rundfunkgesellschaft, Hoyerswerda
    für den Beitrag: "Bäcker & Co. trotzen Corona"
    produziert von Hans-Peter Schreiber und Stephan Tzeuschner
  • Coswiger Infokanal / Coswiger Infokanal K3 GbR, Coswig
    für den Beitrag "Wochenmarkt öffnet wieder mit Einschränkungen"
    produziert von Henri Schreiber
  • Leipzig Fernsehen, LE Medien GmbH, Leipzig
    für das Programmformat: "Live-Bürgergespräch mit Oberbürgermeister Burkhard Jung"
    produziert von Johanna Zschiebsch, Felix Ammenn, Michael Georg, Jan Kaufhold
  • Mittelsachsen TV, Mittweida
    für den Beitrag: "Chronik einer Pandemie"
    produziert von Udo Richter
  • Muldental TV, Muldental TV GmbH, Grimma
    für das Programmformat: "OB Berger informiert zur aktuellen Corona-Situation in Grimma"
    produziert von Jana Gerundt
  • Pirna TV / PTV Fernseh- und Multimediagesellschaft mbH, Pirna
    für das Programmformat: "Digitaler Bürgerdialog – Politiker treffen besorgte Bürger"
    produziert von Sascha Schwarte
  • Riesa TV/SAXN Media GmbH, Riesa
    für das Programmformat. "Gottesdienst zu Jubilate in Riesa-Gröba"
    produziert von Marco Branig
  • Westsachsen TV / TeleVision Zwickau GmbH, Zwickau
    für den Beitrag: "Corona-Tests – wie genau sind sie wirklich?"
    produziert von Kim Wutzler

Der Preis ist Bestandteil eines umfangreichen Maßnahmenpaketes, dass die SLM Anfang April zur Würdigung des publizistischen Wirkens privater Rundfunk­veranstalter in der Corona-Krise auf den Weg gebracht hatte. Honoriert werden vor allem außergewöhnliche und herausragende Informationssendungen, die mit ihrem Inhalt auf die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf die Region in Sachsen eingehen und damit dem erhöhten Informationsbedürfnis der Bevölkerung nachkommen. Innovation hinsichtlich der Programmgestaltung und Aufwand der Informationszusammenstellung werden ebenfalls gewürdigt wie der Mut und die Risikobereitschaft der Hörfunk- und Fernsehproduzenten, in der Krisenzeit neue Wege in der Programmgestaltung zu gehen bzw. geeignete Formate zu realisieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
https://www.slm-online.de/saechsischer_leistungspreis_2020_extra.html