Sitzung des Medienrates der SLM vom 16. April 2018

- MEDIENINFORMATION -

1) Sächsische Landesmedienanstalt verlängert Lizenzen von Energy Sachsen, Radio PSR, R.SA und Radio Erzgebirge 107,7 bis 31.12.2025

2) kabel-tv marketing GmbH erhält Lokal-TV-Zulassung zur Verbreitung ihres Programms "Kanal 9 Erzgebirge" in der Kabelanlage Olbernhau

3) SLM verlängert Zulassung zur Veranstaltung des lokalen TV-Informationsprogramms "Regionalfernsehen Arnsfeld"

4) SLM vergibt Zulassung für Veranstaltungsrundfunk "Kinderspielstadt Mini Zwickau"

1) Sächsische Landesmedienanstalt verlängert Lizenzen von Energy Sachsen, Radio PSR, R.SA und Radio Erzgebirge 107,7 bis 31.12.2025

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat sich im Rahmen seiner Sitzung am 16.04.2018 dafür ausgesprochen, die Programmzulassungen der Lizenznehmer:

● Netzwerk Programmanbietergesellschaft mbH Sachsen & Co. Betriebs KG (Energy Sachsen, Mantel) nebst den Fensterprogrammveranstaltern

- 7010 Radio Leipzig GmbH & Co. Betriebs KG (Energy Leipzig)

- Lausitzer Rundfunkbetreibergesellschaft mbH (Energy Lausitz)

- Radio Elbwelle Dresden GmbH & Co. KG (Energy Dresden)

- Radio Citywelle Chemnitz GmbH & Co. Betriebs KG (Energy Chemnitz)

- Radiowelle Zwickau GmbH & Co. Betriebs KG (Energy Zwickau)

● LFS Landesfunk Sachsen GmbH (R.SA)

● Privater Sächsischer Rundfunk GmbH (Radio PSR) und

● Anbietergemeinschaft Radio Oberwiesenthal (Radio Erzgebirge 107,7)

bis zum 31.12.2025 zu verlängern. Die Programmverbreitung der kommerziell ausgerichteten Radioprogramme erfolgt weiterhin über diverse UKW-Frequenzen in Sachsen. Nach Sächsischen Privatrundfunkgesetz (§ 4 Abs. 6 Satz 2 SächsPRG) dürfen Hörfunkprogramme auf UKW bis zum Ablauf des 31. Dezember 2025 weiter in analoger Technik übertragen werden.

Michael Sagurna, Präsident des Medienrates der SLM, unterstrich die Bedeutung aller in Sachsen lizenzierten privaten Radioanbieter. "Sie tragen wesentlich zur Medien- und Meinungsvielfalt bei, sind eng mit dem Freistaat und in den jeweiligen Regionen verankert und verdienen unsere besondere Wertschätzung. Ich freue mich, dass durch die frühzeitige Verlängerung Planungssicherheit für die genannten Hörfunkveranstalter hergestellt wurde."

2) kabel-tv marketing GmbH erhält Lokal-TV-Zulassung zur Verbreitung ihres Programms "Kanal 9 Erzgebirge" in der Kabelanlage Olbernhau

Die Lokal-TV-Veranstalterin kabel-tv marketing GmbH, Brand-Erbisdorf, vertreten durch die Geschäftsführer Steffen Sporn und Ronny Börner, erhält von der SLM eine weitere Zulassungen zur Veranstaltung ihres lokalen TV-Informationsprogramms in der Kabelanlage Obernhau mit rd. 800 angeschlossene Wohneinheiten ‒ WE. Der private Fernsehveranstalter verbreitet sein Programm "Kanal 9 Erzgebirge" bereits in 26 weiteren Kabelanlagen mit insgesamt über 37.000 WE im Kreis Mittelsachsen, insbesondere in Freiberg und Umgebung.

3) SLM verlängert Zulassung zur Veranstaltung des lokalen TV-Informationsprogramms "Regionalfernsehen Arnsfeld"

Die SLM verlängert die Zulassungen zur Veranstaltung des lokalen Informations-programms "Regionalfernsehen Arnsfeld" in der Kabelanlage Arnsfeld (400 angeschlossene Wohneinheiten) um weitere acht Jahre. Günter Reuter aus Mildenau veranstaltet das 24-stündige Programm mit dem Schwerpunkt lokaler Berichterstattung aus Arnsfeld und Umgebung in ehrenamtlicher Tätigkeit.

Das medienrechtliche Verfahren der Lizenzverlängerung basiert auf § 11 Absatz 2 Satz 2 Sächsisches Privatrundfunkgesetz (SächsPRG).

4) SLM vergibt Zulassung für Veranstaltungsrundfunk "Kinderspielstadt Mini Zwickau"

Die MeKoSax GmbH, Zwickau, vertreten durch den Geschäftsführer Marsel Krause, erhält von der SLM eine zeitlich befristete Zulassung für die Veranstaltung und Verbreitung eines informativ auf die "Kinderspielstadt Mini Zwickau" ausgerichteten Hörfunkprogramms mit einer täglichen Sendezeit von bis zu sechs Stunden.

Vom 09.07. bis 20.07.2018 findet in Zwickau die Kinderspielstadt "Mini Zwickau" statt – ein besonderes Ferienangebot für Kinder und Jugendliche. Im Rahmen dieser Veranstaltung übernimmt der Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) Zwickau die Rolle eines Hörfunkveranstalters in der Modellstadt. Mittels des geplanten Radioprogramms sollen Musik, Nachrichten aus der Kinderspielstadt, Interviews und Umfragen übertragen werden. Im Ergebnis soll ein möglichst reales Abbild eines Radioprogramms der Erwachsenenwelt geschaffen werden.