20 Jahre Medienkompetenz für Sachsen

- MEDIENINFORMATION -

Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) feiern Jubiläum

Leipzig, 10.08.2017: "Wir machen Sachsen stark für das digitale Jahrtausend!". Mit diesem Motto feiern die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung am 31. August 2017 in Leipzig feiern die SAEK diese Erfolgsgeschichte gemeinsam mit ihren Nutzern, Freunden und Förderern.

Leipzig, 10.08.2017: "Wir machen Sachsen stark für das digitale Jahrtausend!". Mit diesem Motto feiern die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Die vor zwei Jahrzehnten begonnene Erfolgsgeschichte soll damit nicht beendet sein. "Unser Anliegen ist es, Sachsen auch in Zukunft für die digitale Welt von morgen stark zu machen", so SAEK-Geschäftsführerin PD Dr. Uta Corsa. "Dabei sollen die SAEK weiterhin kompetente Partner für die schulische Medienbildung und Anlaufpunkt für Interessierte jeden Alters sein, die Lust auf Medien haben und nach Orientierung und Hilfestellung für das eigene Medienhandeln suchen. Denn medienkompetent sein ist keine Stufe, die irgendwann erreicht ist, sondern ein kontinuierlicher Prozess der Auseinandersetzung mit Medien, um diese für die eigenen Bedürfnisse zu nutzen und genau dabei unterstützen die SAEK mit ihren gezielten Angeboten", so Frau Dr. Corsa.

Dabei blickt die von der Sächsischen Landesmedienanstalt getragene Initiative auf eine erfolgreiche Projektgeschichte mit insgesamt mehr als 130.000 Nutzern in den vergangenen 20 Jahren zurück. Die ersten vier SAEK gingen 1997 in Chemnitz, Görlitz, Zwickau und Leipzig an den Start. Bereits 2001 umfasste das Gesamtprojekt vier Hörfunk-, zwei Fernseh- und vier Kombinationsprojekte, dessen Trägerschaft die Sächsische Landesmedienanstalt 2002 breiter aufstellte und mit Unterstützung der privaten sächsischen Hörfunkveranstalter in die SAEK-Förderwerk gGmbH überführte. Nach nunmehr zwei Jahrzehnten haben sich die SAEK sachsenweit einen Namen gemacht und fördern an den aktuell neun Medienkompetenzstandorten in Bautzen, Chemnitz, Dresden, Görlitz, Leipzig, Plauen, Riesa, Torgau und Zwickau nachhaltig die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Sachsen. Im Laufe der Jahre wandelte sich das Profil der SAEK-Projekte vom Studio für Freizeitjournalisten hin zu medienpädagogisch ausgerichteten und schulisch geprägten Medienprojekten, die sich inhaltlich und medial stets eng an den fortschreitenden technischen Entwicklungen und den damit verbundenen Nutzungsvorlieben ihrer Zielgruppen orientieren. Es wird dabei gepostet, gebloggt, getwittert, gefilmt und online veröffentlicht. Auch Gaming, Coding, Making, Augmented und Virtual Reality oder Drohnen sind für die SAEK keine Zukunftsmusik mehr.

Bei allen Veränderungen in der Struktur und Ausrichtung der SAEK blieb jedoch eines immer erkennbar - das gemeinsame Ziel Medienkompetenz zu vermitteln und damit Sachsen stark für die Zukunft zu machen. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung am 31. August 2017 in Leipzig feiern die SAEK diese Erfolgsgeschichte gemeinsam mit ihren Nutzern, Freunden und Förderern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.saek.de.