Sitzung des Medienrates der SLM vom 20. Mai 2016

MEDIENINFORMATION

1) SLM fördert Medienkompetenzprojekte der Leipziger Friedrich-Schiller Schule und des Vereins mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V.
2) SLM vergibt zeitlich befristete Hörfunkzulassungen für FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH (Highfield Festival) und JF Motorsport consulting GmbH (GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland)
3) kabel-tv marketing GmbH erhält Lokal-TV-Zulassung zur Verbreitung ihres Programms "Kanal 9 Erzgebirge" in den Kabelanlagen Zug und Halsbrücke

1) SLM fördert Medienkompetenzprojekte der Leipziger Friedrich-Schiller Schule und des Vereins mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V.

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat sich in seiner Sitzung am 20. Mai 2016 für die Förderung von zwei nicht-themengebundenen Medienkompetenzprojekten für das 2. Halbjahr 2016 ausgesprochen.

Mit insgesamt rd. 5.000 Euro werden die Friedrich-Schiller-Schule in Leipzig für "Sicher Surfen" – ein Medienkompetenzprojekt für SchülerInnen der Klassenstufe 5 und mediale pfade.org ‒ Verein für Medienbildung e.V. für "Jugend hackt Ost" – ein Projekt zur Förderung des Programmiernachwuchses – von der SLM unterstützt.

Gefördert werden handlungsorientierte Medienprojekte, die ein altersbezogenes, kritisches Bewusstsein und einen reflektierten Medienumgang anregen und dabei die Interessen, Medienvorlieben und Nutzungsgewohnheiten der Kinder und Jugendlichen im Blick behalten.

Insbesondere technische und gesellschaftliche mediale Entwicklungen werden bei der Projektplanung und -umsetzung berücksichtigt.

Die nicht-themengebundene Medienkompetenzförderung schreibt die SLM zweimal jährlich aus. Die nächste Ausschreibung an der sich sächsische Vereine, Initiativen und Einrichtungen mit ihren Projektideen zur Förderung von Medienkompetenz in Sachsen bewerben können, erfolgt Anfang September 2016 für Projekte im Zeitraum von Januar bis Juni 2017.

2) SLM vergibt zeitlich befristete Hörfunkzulassungen für FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH (Highfield Festival) und JF Motorsport consulting GmbH (GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland)

- Vom 19. bis 21. August 2016 findet am Störmthaler See am Rande Leipzigs erneut das Highfield Festival statt, in dessen dreitägigem Verlauf zahlreiche Künstler und Bands im Rahmen des Open-Air-Musik-Festivals auftreten werden. Die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH, Hamburg, plant begleitend das Festivalradio "Beck’s CAMP FM" im Umkreis der Veranstaltung über UKW (Störmthaler See 90,8 MHz) zu verbreiten. Geplant ist ein 24-stündigen Hörfunkvollprogramm mit bunten, interaktiven Programm aus festivalverwandter Musik, Liedwünschen, Fanaktionen, Interviews der auftretenden Bands und Gewinnspielen. Weitere Informationen unter www.highfield.de.

Die hierfür notwendige befristete Hörfunkzulassung ist vom Medienrat der SLM bestätigt worden, da das Programm im zeitlichem Zusammenhang mit einer öffentlichen Veranstaltung steht und der Veranstalter die Gewähr bietet, dass er vor allem journalistische Standards und Werbe- und Jugendschutzvorschriften einhalten wird.

- Anlässlich des vom 15. bis 17. Juli 2016 auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal stattfindenden "GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland" erhält die JF Motorsport Consulting GmbH, Oberlungwitz, eine befristete Zulassung für die Veranstaltung und Verbreitung eines 24-stündigen Hörfunkvollprogramms.

Mit der beantragten Zulassung soll im Rahmen des Motorsportevents das Radioprogramm "Live vom Sachsenring" auf der UKW-Frequenz Sachsenring 99.6 MHz ausgestrahlt werden. Innerhalb des Programms werden Grand-Prix-Infos, Interviews mit Rennbeteiligten und Gästen, Musik und klassische Service-Elemente wie Nachrichten, Wetter und Verkehr übertragen. Weitere Informationen unter www.srm-sachsenring.de.

3) kabel-tv marketing GmbH erhält Lokal-TV-Zulassung zur Verbreitung ihres Programms "Kanal 9 Erzgebirge" in den Kabelanlagen Zug und Halsbrücke

Die Lokal-TV-Veranstalterin kabel-tv marketing GmbH, Brand-Erbisdorf, vertreten durch die Geschäftsführer Steffen Sporn und Ronny Börner, erhält von der SLM weitere Zulassungen zur Veranstaltung ihres lokalen TV-Informationsprogramms in den Kabelanlagen Zug und Halsbrücke (rd. 2.000 angeschlossene Wohneinheiten ‒ WE). Der private Fernsehveranstalter verbreitet sein Programm "Kanal 9 Erzgebirge" bereits in 23 weiteren Kabelanlagen mit insgesamt rd. 36.000 angeschlossenen WE im Kreis Mittelsachsen, insbesondere in Freiberg und Umgebung.

Gemäß § 5 Absatz 2 Satz 4 Sächsisches Privatrundfunkgesetz kann die SLM auch ohne Ausschreibung technische Übertragungskapazitäten an einen zugelassenen Veranstalter vergeben, "wenn dadurch eine bessere Versorgung im Sinne der Zulassung erreicht wird". Die Zulassung berechtigt den Veranstalter, sein Programm in ausschließlich digitalisierter Form zu verbreiten.

Nähere Auskünfte erhalten Sie von:

Martin Deitenbeck, Geschäftsführer und Pressesprecher
Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)
Ferdinand-Lassalle-Straße 21
04109 Leipzig
Telefon: 0341 2259-114
Telefax: 0341 2259-199
E-Mail: info@slm-online.de