Das FLIMMO-Weihnachtsspecial auf www.flimmo.tv

MEDIENINFORMATION

Die Highlights im Weihnachtsprogramm und welche Filme nichts für Kinder sind

München, 14. Dezember 2015 – Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür und wie üblich laufen an den Feiertagen wieder besonders viele Spielfilme. Damit Eltern nicht den Überblick verlieren und auch an stressigen Tagen die richtigen Sendungen für ihre Kinder auswählen, gibt FLIMMO einen Überblick über das Fernsehprogramm während der Ferien und hat Highlights für jede Altersgruppe zusammengestellt. Die eignen sich auch besonders gut zum Aufzeichnen. Dann ist man nicht an Sendezeiten gebunden und kann im Feiertagstrubel die Zeit der Kinder vor dem Bildschirm besser im Blick behalten.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 14. Dezember 2015

MEDIENINFORMATION

1) SLM setzt Förderprogramm Verbreitungskosten lokaler Fernsehveranstalter in Sachsen in 2016 fort: Medienrat bewilligt die ersten zehn Anträge im Gesamtumfang von rd. 470.000 Euro
2) Sächsische Landesmedienanstalt verabschiedet Haushaltplan 2016
3) Sächsische Landesmedienanstalt beteiligt sich am Regionalfernsehpreis “RegioStar 2016″
4) SLM stiftet Preis im Rahmen des Internationalen Kurzfilmfestivals “28. Filmfest Dresden 2016″ und fördert das erweiterte Kinder- und Jugendprogramm
5) SLM unterstützt sächsische Hörfunkveranstalter im Rahmen der Media Analyse 2016″
6) F.i.S.-Fernsehen in Sachsen GmbH erhält DVB-T-Zulassung für Chemnitz Fernsehen und weitere Zulassung/Zuweisung im Kabel

Sächsischer Medienkompetenzpreis 2015

MEDIENINFORMATION

Die Sächsische Landesmedienanstalt und das Sächsische Staatsministerium für Kultus haben heute den Medienpädagogischen Preis 2015 verliehen. Im Filmtheater Schauburg in Dresden wurden die besten sächsischen Medienkompetenzprojekte des Jahres ausgezeichnet. Die Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro gehen nach Bautzen, Chemnitz, Leipzig, Limbach-Oberfrohna und Meißen. Gemeinsam mit über 200 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wurden die acht besten sächsischen Medienkompetenzprojekte in den Kategorien “Kinder”, “Jugendliche”, “ältere Jugendliche und Erwachsene” und zum Sonderthema “Zukunft miteinander gestalten. So möchte ich mit anderen leben.” ausgezeichnet.

Terror in Paris: Kinder nicht alleine lassen

Medieninformation

Programmberatung für Eltern e.V.: Im Fernsehen führt derzeit kein Weg an den schrecklichen Ereignissen in Paris vorbei. Die Berichte über die Terroranschläge mit zahlreichen Opfern bekommen unweigerlich auch Kinder mit. Es fällt ihnen schwer, die Vorkommnisse einzuordnen und sie haben Angst, etwas Vergleichbares könnte auch ihnen und ihrer Familie widerfahren. Daher ist es wichtig, dass Eltern und Erziehende die Verunsicherung von Kindern auffangen. Dazu gehört auch, auf ihr Informationsbedürfnis einzugehen. Unter www.flimmo.tv gibt FLIMMO einen Überblick über geeignete Informationsquellen im Internet und hat ein paar Tipps zusammengestellt, wie man Kinder an den aktuellen Vorkommnissen teilhaben lässt, ohne sie zu überfordern.

Rundfunkpreis Mitteldeutschland – Fernsehen zum elften Mal verliehen

MEDIENINFORMATION

Leipzig, 30.10.2015: Der Rundfunkpreis Mitteldeutschland ‒ Fernsehen, gemeinsam initiiert von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA), der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), ist am heutigen Abend vor rund 250 Gästen im Zoo Leipzig (Event-Bereich Gondwanaland) zum elften Mal verliehen worden. Der Preis hat sich inzwischen zu einem der wichtigsten Leistungsvergleiche unter privaten kommerziellen Fernsehveranstaltern in Mitteldeutschland entwickelt und ehrt auch in diesem Jahr insgesamt sieben herausragende Lokal-TV-Beiträge aus 85 Einreichungen.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 26. Oktober 2015

MEDIENINFORMATION

1)Medienrat der SLM einigt sich auf Gewinner des “Sächsischen Leistungspreis Lokal-TV” II/2015 und
gibt grünes Licht für Fortführung des Preises im nächsten Jahr: Der Medienrat der SLM einigte sich auf die Preisträger des “Sächsischen Leistungspreis Lokal-TV” für das II. Quartal 2015. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro in den Kategorien “Formatpreis”, “Ereignispreis”, “Themenpreis” und “Lokalpolitik”. Sie werden am 3. Dezember 2015 im Rahmen der SLM-Veranstaltung “Wissenschaft im Diskurs” auf der das Pilotprojekt zur Langzeitarchivierung von analogem Fernseh- und Filmmaterial präsentiert werden soll, prämiert.
2) Medienrat der SLM beauftragt INFO GmbH, Berlin, mit Reichweitenerhebung von Lokal-TV in Sachsen
3) Zulassung der Radio WSW GmbH, Weißwasser, um weitere acht Jahre verlängert

Verleihung Rundfunkpreises Mitteldeutschland – Fernsehen

MEDIENINFORMATION

Würdigung journalistischer Leistung im privaten lokalen und regionalen Fernsehen: Die Landesmedienanstalten aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen verleihen am 30. Oktober 2015, ab 19.00 Uhr, im Zoo Leipzig / Eventbereich Gondwanaland zum 11. Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland – Fernsehen. Wer die begehrten Preise erhält, wird im Rahmen der Preisverleihung u.a. durch die Laudatoren: Staatsminister Dr. Fritz Jaeckel (Chef der Sächsischen Staatskanzlei), Rommy Arndt (Nachrichtensprecherin n-tv und Moderatorin) und Prof. Dr. Werner J. Patzelt (Technische Universität Dresden) bekannt gegeben. Durch die Veranstaltung führt Tim Thoelke, Moderator u.a. bei Leipzig Fernsehen. Lia Roth & Band aus Leipzig sorgen für die musikalische Unterhaltung.

FLIMMO-Ausgabe 3/2015 ist in Rekordauflage erschienen

Pressemitteilung

Die aktuelle FLIMMO-Ausgabe mit dem Titel “Bewusst durch die Welt – Umwelt und Natur im TV” ist mit einer Auflage von 655.000 Exemplaren erschienen. Das ist neuer Rekord. Mehr als die Hälfte davon wird an Eltern von Erstklässlern verteilt. Die Eltern aller Schulanfänger in Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, im Saarland, in Sachsen und Thüringen erhalten die aktuelle FLIMMO-Ausgabe kostenlos. Die Verteilaktionen werden von den jeweiligen Landesmedienanstalten gesondert finanziert und zum Teil in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien der Länder durchgeführt. Gerade bei jüngeren Kindern ist der Fernseher immer noch das meist genutzte Medium und die Eltern sind dankbar für Tipps und Anregungen, die sie bei der Fernseherziehung unterstützen. Hier ist FLIMMO bereits seit vielen Jahren eine hilfreiche Anlaufstelle.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 21. September 2015

MEDIENINFORMATION

1) Sächsische Landesmedienanstalt fördert Sende- und Leitungskosten und technische Infrastruktur nichtkommerzieller Hörfunkveranstalter (NKL) in Sachsen mit insgesamt 90.000 Euro
2) SLM unterstützt Jahrestagung 2016 der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Leipzig
3) SLM stiftet Preisgelder für den Fernsehpreis “Grenzgänger”
4) SLM schreibt DVB-T-Übertragungskapazitäten in Chemnitz aus
5) Medienrat der SLM entzieht Medienkulturverein Heidenau Lizenz

Was leistet Lokalfernsehen für seine Zuschauer? Wo liegen die Grenzen?

MEDIENINFORMATION

Dresden, 21.09.2015: Das Leipziger Marktforschungsinstitut uniQma GmbH realisierte im Auftrag der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) ein Forschungsprojekt unter dem Titel “Qualifiziertes Lokal-TV”, das u.a. die programmliche Ausrichtung und Entwicklung von Lokal-TV in Sachsen analysiert. Auf der Basis einer Vollerhebung wurden die TV-Programme 17 ausgewählter lokaler und regionaler privater Fernsehveranstalter in Sachsen vier Wochen lang unter die Lupe genommen. 345 Sendungen mit 2.697 Beiträgen und einer Nettodauer von 163 Stunden kodierten die Marktforscher hinsichtlich quantitativer und qualitativer Merkmale.

Lokal-TV-Kongress 2015 vom 23.-24. September in Potsdam

Medieninformation

Starkes Programm und klare Zielstellung/Mit 10 Thesen zu konkreten Arbeitsaufträgen: Der unter Federführung von fünf Landesmedienanstalten erstmals in Potsdam stattfindende Lokal-TV-Kongress wird sich in der kommenden Woche, vom 23.-24. September in Potsdam, intensiv mit der Zukunft der Lokal-TV-Landschaft beschäftigen. Im Zentrum stehen dabei die zu Beginn aufgeworfenen 10 Thesen zur Weiterentwicklung von lokalem Privatfernsehen. Diese werden im Verlauf des zweitägigen Programmes mit etwa 15 Vorträgen und Diskussionsrunden sowie begleitet durch zahlreiche Präsentationen ausstellender Unternehmen immer wieder aufgegriffen. Am Ende sollen im Rahmen des Abschluss-Panels konkrete Arbeitsaufträge für Sender, Werbeindustrie, Wirtschaft und nicht zuletzt die Politik abgeleitet und festgehalten werden.

Anstoß zur Kreativität in Sachen Medienbildung

MEDIENINFORMATION

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) ruft sächsische Vereine, Initiativen und Einrichtungen auf, sich mit inhaltlich und methodisch überzeugenden, kreativen Medienprojekten zu bewerben. Kinder und Jugendliche sollten dabei unterstützt werden, sich kreativ und kritisch mit Medien auszudrücken. Erwachsene und Multiplikatoren in verschiedenen Bildungsbereichen sollen in ihrer Medienkompetenz gestärkt werden und diese methodisch und technisch versiert weitervermitteln können. Dafür unterstützt die SLM bereits etablierte, aber auch neue sächsische Anbieter finanziell und leistet so einen Beitrag zum Erhalt der regionalen sächsischen Projekt- und Vereinslandschaft.

SLM fördert Journalismus-Workshop “DOK Spotters”

Medieninformation

SLM fördert Journalismus-Workshop “DOK Spotters” vom 21.10. bis 01.11.2015: Schüler zwischen 14 und 20 Jahren sind aufgerufen, sich bis zum 30.09.2015 als DOK Spotter zu bewerben und beim diesjährigen DOK Film Festival als Reporter dabei zu sein. Betreut werden die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren von erfahrenen Journalisten und Medienpädagogen. Für viele Teilnehmer waren die DOK Spotters der Einstieg ins mediale Arbeiten, sie schreiben nun für ihre Schülerzeitung, studieren an Filmhochschulen oder arbeiten sogar als Journalisten. Andere haben sich von den hochkarätigen Filmen des Festivalprogramms inspirieren lassen und mit einigem Erfolg begonnen, selbst Dokumentarfilme zu drehen.

Rundfunkpreis Mitteldeutschland in der Sparte Bürgermedien verliehen

Medieninformation

Halle/Saale, 11.09.2015. Die Sieger des Bürgermedienpreises 2015 kommen aus Chemnitz, Halle, Leipzig und Merseburg-Querfurt. Die besten ehrenamtlichen Radio- und Fernsehmacher Mittel-deutschlands wurden am 11. September in einer Gala im Halleschen Volkspark ausgezeichnet. Die Fachjury wählte die Gewinner aus 136 eingereichten Beiträgen und vergab Preisgelder in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. Teilgenommen hatten Produzenten von sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen, sachsen-anhaltischen Offenen Kanälen und Nichtkommerziellen Lokalradios sowie thüringischen Bürgerrundfunksendern.

Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2015 – Bürgermedien Hörfunk und Fernsehen

Medieninformation

Medienbildung und Meinungsfreiheit – Bürgermedien sind ein wichtiger Bestandteil der mitteldeutschen Medienlandschaft: Zum ersten Mal seit vier Jahren wird in Halle wieder der Bürgermedienpreis der Arbeits­gemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) verliehen. Am 11. September 2015 erhalten ehrenamtliche Fernseh- und Radioproduzenten für ihren selbstbewussten und kreativen Umgang mit den Medien Fernsehen und Hörfunk Preisgelder von insgesamt 12.000 Euro. Zu der Veranstaltung im Halleschen Volkspark werden rund 200 geladene Gäste erwartet, darunter Marco Tullner, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 31. August 2015

Medieninformation vom 01.09.2015

1) Sächsische Landesmedienanstalt fördert Filmprojekt “Leipzig von oben” der Glücklicher Montag – AGM Leipzig GmbH
2) SLM schreibt Übertragungskapazitäten in insgesamt vier Kabelanlagen aus
3) Medienrat der SLM nimmt Ergebnisse und Abschlussbericht des Pilotprojektes zur digitalen Archivierung entgegen
4) Heike Sparmann erhält Zulassung zur Verbreitung ihres Programms “Mittelsachsen TV” im digitalen Ballungsraumnetz von Torgau
5) Medienrat der SLM verlängert Zulassungen der Programme “Torgau TV Regionalfernsehen”, “Oschatz TV” und “Nordsachsen TV”

Sächsische Landesmedienanstalt und Sächsisches Kultusministerium loben Medienpädagogischer Preis 2015 aus

MEDIENINFORMATION

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) vergeben 2015 zum zehnten Mal gemeinsam den Medienpädagogischen Preis. Ab sofort können gelungene sächsische Medienkompetenzprojekte aus den Bereichen Radio/Audio, Video/Fernsehen und Multimedia/Internet bei der SLM eingereicht werden. Prämiert wird im Wesentlichen der medienpädagogische Prozess, um Medienwissen, kritische Reflexion und Medienhandeln bei den Teilnehmern zu befördern. Insgesamt vergeben die Veranstalter Preisgelder i.H.v. 15.000. Euro. Einsendeschluss ist der 30. September 2015.

2. Mitteldeutsches Mediencamp startet in Dahlen

MEDIENINFORMATION

Die Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen veranstalten vom 12. bis 18. Juli 2015 gemeinsam das zweite Mitteldeutsche Mediencamp. Das medienpädagogische Feriencamp lockt ab kommendem Wochenende rund 50 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren aus drei Bundesländern ins sächsische Dahlen.Unter dem Motto “Ich + Du = Wireless. Mitteldeutschland verbindet uns” wird die Kreativ-Jugendherberge in der Dahlener Heide zum Ideenpool. Jugendliche Themen ‒ wie miteinander Leben, Freundschaft, Anderssein, Toleranz aber auch grenzenlos kommunizieren und Medien der Zukunft ‒ werden in eigenen Medienproduktionen verarbeitet. Betreut und angeleitet von erfahrenen Medienpädagogen.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 3. Juli 2015

MEDIENINFORMATION

1) SLM fördert Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen mit rd. 70.000 Euro
2) SLM unterstützt Kooperation zwischen Filmemacher Dirk Lienig und Elsterwelle Fernsehen
3) “Studie “Qualifiziertes Lokal-TV” von Leipziger Marktforschungsinstitut uniQma GmbH vorgestellt
4) Jens Merting, Obergurig, erhält Zulassung für lokales Fernsehinformationsprogramm “oko”
5) Regional-Fernsehen Mittelerzgebirge MEF GmbH erhält TV-Zulassung in weiteren Kabelanlagen im mittleren Erzgebirgskreis
6) Zulassung Veranstaltungsrundfunk für Kinderspielstadt “Mini Zwickau”

Ausgezeichnetes Radio aus Mitteldeutschland

Landesmedienanstalten prämieren Hörfunksender mit dem Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2015: Im Erfurter egapark wurde heute zum 11. Mal der Rundfunkpreis Mitteldeutschland der Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) an die besten privaten Radiomacher aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verliehen. Die glücklichen Gewinner des mit 2.500 Euro dotierten Preises für den besten Beitrag sindFalk Lange und Julian Mengler für „Der Wahl-O-Mat 2014 bei ENERGY Sachsen“. Ulrike Kirchner erhielt für die Sendung „Weihnachten in Familie“ (Radio Brocken) den ebenfalls mit 2500 Euro dotieren Preis für die beste Moderation. Der Preis für die beste Werbung/selbstentwickelte Promotion in Höhe von 1.000 Euro ging an die LandesWelle Thüringen, und zwar an Oliver Eichhorn, Marco Fischer, Jana Münchhof und Sina Peschke für die Reihe „LandesWelle Frühstücksclub live vom Bauernhof – Wie funktioniert moderne Landwirtschaft?“.

Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland – Hörfunk in Erfurt

Die Landesmedienanstalten von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt verleihen am 26. Juni 2015, ab 18.00 Uhr, im egapark Halle 2, Gothaer Straße 38, Erfurt, den Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2015 – Hörfunk. Mit dem Preis werden herausragende Programmbeiträge privater kommerzieller Hörfunkproduzenten aus Mitteldeutschland gewürdigt. Insgesamt wurden 83 Bewerbungen eingereicht. Wer die glücklichen Gewinner sind, wird erst bei der Preisverleihung bekanntgegeben. Durch die Veranstaltung führt die Vorjahressiegerin in der Kategorie „Beste Moderation“ Katja Arnold gemeinsam mit ihrem Kollegen Julian Mengler – beide von Energy Sachsen. Für die richtige Stimmung werden an diesem Abend die ANTENNE THÜRINGEN Allstars sorgen.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 1. Juni 2015

MEDIENINFORMATION

1.) Sächsische Landesmedienanstalt bewilligt für 2015 finanzielle Unterstützung für die Verbreitung von zwölf betrauten Lokal-TV-Programmen in Sachsen in Höhe von insgesamt knapp 420.000 Euro.
2.) Sächsische Landesmedienanstalt fördert Jugendredaktion während der DOK Leipzig 2015
3.) Sächsische Landesmedienanstalt beschließt finanzielle Zuwendung für Deutschen Multimediapreis mb21 – 2015
4.) Zulassung für open-air-Festivalradio CAMP FM anlässlich Highfield 2015 erteilt
5.) Sächsische Landesmedienanstalt unterstützt 20. Internationales Filmfestival SCHLINGEL 2015 mit 20.000 €

Sächsische Landesmedienanstalt und Sächsisches Kultusministerium loben Medienpädagogischer Preis 2015 aus

MEDIENINFORMATION

Leipzig, 07.05.2015: Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) vergeben 2015 zum zehnten Mal gemeinsam den Medienpädagogischen Preis. Ab sofort können gelungene sächsische Medienkompetenzprojekte aus den Bereichen Radio/Audio, Video/Fernsehen und Multimedia/Internet bei der SLM eingereicht werden. Prämiert wird im Wesentlichen der medienpädagogische Prozess, um Medienwissen, kritische Reflexion und Medienhandeln bei den Teilnehmern zu befördern. Insgesamt vergeben die Veranstalter Preisgelder i.H.v. 15.000. Euro. Einsendeschluss ist der 30. September 2015.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 27. April 2015

MEDIENINFORMATION

1) Große Resonanz am SLM-Förderprogramm für private Fernsehveranstalter in Sachsen: Zehn Veranstalter reichen für insgesamt zwölf lokale und regionale TV-Programme Anträge zur Betrauung und auf Förderung der Verbreitungskosten bei der Sächsischen Landesmedienanstalt ein.
2) Medienrat der SLM unterstützt Filmproduzenten aus Sachsen mit 40.000 Euro im Rahmen der ergänzenden kulturellen Filmförderung und beschließt Erweiterung der SLM-Förderrichtlinie
3) Sächsische Landesmedienanstalt fördert sächsischen Medienwettbewerb VISIONALE LEIPZIG
4) KabelJournal GmbH, Grünhain-Beierfeld, erhält Zulassung zur Veranstaltung ihres regionalen Fernsehprogramms in 16 weiteren Kabelanlagen im Erzgebirgskreis

Sächsische Landesmedienanstalt fördert Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen mit 70.000 Euro

MEDIENINFORMATION

Ab sofort stellt die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) 70.000 Euro bereit, um Medienkompetenzprojekte mit Kindern und Jugendlichen zu fördern. Bis zum 30.04.2015 können sich sächsische Vereine, Initiativen und Einrichtungen mit ihren Projektanträgen für eine Förderung bewerben.

Veranstalter des Spartenprogramms RiC TV stoppt Pläne zum Ausbau von digital-terrestrischen Reichweiten in Sachsen

MEDIENINFORMATION

Leipzig, 26.03.2015: Die Your Family Entertainment AG, München, vertreten durch den Vorstand, Dr. Stefan Piëch, verzichtet auf ihre von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) im Mai und September 2014 erteilten Zulassungen zur digital-terrestrischen Verbreitung (DVB-T) des 24-stündigen Fernsehspartenprogramms RiC TV für die Versorgungsgebiete Chemnitz und Dresden. Die von der SLM ausgestellten Lizenzbescheide, die mit einer Laufzeit von zunächst acht Jahren versehen waren, gab die Veranstalterin diese Woche an die Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für den privaten Rundfunk in Sachsen zurück.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 23. März 2015

MEDIENINFORMATION

1) Medienrat der SLM befasst sich mit Programmverstößen bei Radio r.sa und Muldental TV
2) SLM vergibt Zulassung für Veranstaltungsrundfunk an JF Motorsport Consulting GmbH, Oberlungwitz
3) SLM verlängert Lizenzen zur Veranstaltung der Lokal-TV-Programme Regio-TV-Borna, Radio Oberwiesenthal und eff3 Freiberg um weitere acht Jahre
4) Fördersatzung der SLM: erste Anträge privater Lokal-TV-Veranstalter auf Betrauung ihres Programms bei der SLM eingegangen

Medienkompetenzpreis für Mitteldeutschland ins Leben gerufen

MEDIENINFORMATION

Der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK (MDR), die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) richten erstmalig gemeinsam einen Wettbewerb aus, der herausragende Medienkompetenzprojekte aus Mitteldeutschland prämiert. Das Anliegen der vier Partner ist es, die Bedeutung und die Qualität von Projekten sowie Ideen aus der Region hervorzuheben, die in herausragender Weise darauf abzielen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsen einen bewussten, kritischen und selbstbestimmten Umgang mit Medien nahe zu bringen. Denn in einer Mediengesellschaft ist die Fähigkeit, sicher mit Medien umzugehen, eine immer wichtigere Schlüsselkompetenz. Die Preisverleihung findet am 27. Juni 2015 um 11:00 Uhr in Erfurt statt. Anschließend wird der Preis alle zwei Jahre abwechselnd in den beteiligten Ländern vergeben.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 23. Februar 2015

Ehrung für regionale und lokale private TV-Veranstalter: SLM beteiligt sich am Regionalfernsehpreis “REGIOSTAR 2015″ und zeichnet die Gewinner des “Sächsischen Leistungspreises Lokal-TV” aus. Am 28. März 2015 wird zum 12. Mal der einzige nationale Fernsehpreis für Fernsehschaffende des lokalen und regionalen Fernsehens aus ganz Deutschland in Magdeburg vergeben. Neben der SLM fördern weitere Landesmedienanstalten die Leistungsschau im Lokal-TV. Eine Unterstützung der Veranstaltung durch die SLM ist durch die besondere Rolle des Lokalfernsehens in Sachsen und die regelmäßig hohe Wettbewerbsbeteiligung sächsischer Veranstalter begründet. Der Medienrat der SLM zeichnete am Rande seiner Sitzung vier lokale Fernsehanbieter aus dem Freistaat mit dem “Sächsischen Leistungspreis Lokal-TV” für die 3. Jahresstaffel 2014 aus.

Förderprogramm der Sächsischen Landesmedienanstalt beginnt

Medieninformation

Die Satzung wird im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht und erscheint voraussichtlich am 19. Februar 2015. Für die Realisierung des Förderprogramms stellt die SLM im Haushalt 2015 insgesamt rd. 600.000 Euro zur Verfügung. Ziel der Satzung ist die Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung des Freistaats Sachsen mit hochwertigen lokalen und regionalen Fernsehprogrammen neben bestehenden lokalen und regionalen Angeboten des Hörfunks, der Printmedien und sonstiger elektronischer Medien. Der Sächsische Landtag hatte im Rahmen der Novellierung des Sächsischen Privatrundfunkgesetzes im Juli 2014 der SLM erstmals die Möglichkeit eröffnet, auf der Basis einer Fördersatzung die zugelassenen privaten Fernsehveranstalter bei der zur Verbreitung ihres Programms erforderlichen Infrastruktur zu unterstützen.

EU-Aktion “Sicheres Internet”

Medieninformation

Gemeinsame Radiokampagne im Rahmen des Safer Internet Day 2015: Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) beteiligt sich in diesem Jahr gemeinsam mit den sächsischen privaten Hörfunkveranstaltern im Rahmen einer Radiokampagne rund um den SID. Die Kooperationspartner möchten auf diese Weise an einen jugendschutzgemäßen, verantwortungsbewussten und kritischen Umgang mit digitalen Medien appellieren. In Abstimmung mit den Hörfunkveranstaltern Radio PSR, r.sa, Energy Sachsen, Hitradio RTL, Radio Dresden, Radio Leipzig und Radio Chemnitz werden am 10. Februar 2015 spezielle Beiträge, Umfragen und Experteninterviews durchgeführt, um die Hörer gezielt für das wichtige Thema und den verantwortungsbewussten Umgang mit ihren persönlichen Daten im Netz zu sensibilisieren und aufzuklären.

Mach mit beim Mitteldeutschen Mediencamp 2015

Termin: 12. bis 18. Juli 2015 in Dahlen (Sachsen):
Ihr seid zwischen 10 und 16 Jahren alt und habt Lust, einen kleinen Ort in Sachsen zum größten Open-Air Studio Mitteldeutschlands zu verwandeln? In verschiedenen kleinen Teams könnt ihr eigene Produktionen gestalten ‒ vom Film bis zum Hörspiel ist alles mit dabei! Und das alles bei Ferienlager-Feeling. Neben den Medienprojekten gibt es jede Menge Action und Spaß bei vielen Freizeitaktivitäten. Anmeldungen bis 30. April 2015 bei der SLM möglich.

Internationale Auszeichnung für ein von der Sächsischen Landesmedienanstalt mitgefördertes Filmprojekt

MEDIENINFORMATION

Der 3D Kurzspielfilm “SIE HEISST JETZT LOTTE” wurde am 29. Januar 2015 im Rahmen der 6th Annual Creative Arts Awards im Steven J. Ross Theater Hollywood als erster deutscher Film mit dem 3D Creative Arts Award ausgezeichnet. Die Sächsische Landesmedienanstalt gratuliert der Autorin und Regisseurin Annekathrin Wetzel und dem Produzenten Michael Geidel von MiriquidiFilm zu diesem erneuten großen Erfolg. Nach seiner Weltpremiere auf dem Jewish Film Festival Los Angeles konnte der 3D-Kurzspielfilm bereits zehn internationalen Preise gewinnen. Die SLM unterstützte die Realisierung des Projektes 2013 im Rahmen der ergänzenden kulturellen Filmförderung.

Sitzung des Medienrates der SLM vom 26. Januar 2015

MEDIENINFORMATION

1) Fallzahlaufstockung erhöht Relevanz der Daten/SLM unterstützt sächsische Hörfunkveranstalter im Rahmen der Media Analyse 2015
2) SLM vergibt Zulassungen für Lokal-TV an Mittelsachsen TV, Mittweida und kabel-tv marketing GmbH, Brand-Erbisdorf
3) SLM unterstützt “3. Medien- und Filmfest Rabazz 2014″ in Leipzig
4) SLM fördert Forschungsarbeit der TU Chemnitz zur Werbekompetenz im Vorschulalter

FLIMMO-Ausgabe 1/2015 jetzt kostenlos erhältlich

Pressemitteilung


08.01.2015 – Titelthema: Fernsehen immer und überall? Smart-TV, Apps, VoD & Co. Heute kann fast jeder Bildschirm zum Fernsehgerät werden. Das wissen schon die Kleinsten. Durch Mediatheken, Video-on-Demand-Dienste oder Videoportale im Internet ist Fernsehen nicht mehr an eine bestimmte Uhrzeit gebunden und kann auch außerhalb des Wohnzimmers stattfinden. Die Auswahl wird immer größer und beinahe alles ist jederzeit abrufbar. Zudem wird im Anschluss an eine Sendung meist Ähnliches vorgeschlagen, so dass das Ausschalten selbst Erwachsenen oft schwer fällt. Mit den Vor- und Nachteilen dieser neuen Fernsehwelt befasst sich die aktuelle FLIMMO-Ausgabe. Welche Angebote gibt es? Was ist für Kinder in welchem Alter geeignet? Wo gibt es möglicherweise Probleme?