Sitzung des Medienrates der SLM vom 27. Januar 2014

MEDIENIFORMATION

1. Zweite DVB-T-Lizenz für VIDEOPRO-euro-Regional tv aus Görlitz
2. SLM fördert Fallzahlaufstockung der Media-Analyse Hörfunk 2014
3. SLM unterstützt den Deutschen Regionalfernsehpreis “REGIOSTAR 2014″
4. SLM unterstützt den Verein Internet-ABC e.V. bei Website-Relaunch
5. Medienrat der SLM verlängert UKW-Lizenzen kommerzieller, nichtkommerzieller Hörfunkveranstalter und der Ausbildungsradios in Sachsen bis 2022

1. Zweite DVB-T-Lizenz für VIDEOPRO-euro-Regional tv aus Görlitz

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat in seiner Sitzung am 27. Januar 2014 über die Zulassung zur Verbreitung eines regionalen Fernsehprogramms im DVB-T-Standard im Raum Görlitz und Umgebung entschieden. VIDEOPRO-euro-Regional tv, vertreten durch den Inhaber Christian Wiesner, erhält die Lizenz mit einer Laufzeit von zunächst acht Jahren.

Der TV-Anbieter mit Sitz in Görlitz ist ein seit 1992 in Sachsen zugelassener privater Veranstalter, der sein regionales Fernsehprogramm “euro-Regional tv” zunächst in zahlreichen Kabelanlagen, seit 2002 analog terrestrisch und nunmehr digital-terrestrisch (DVB-T) verbreitet.

Der Veranstalter möchte mit der durch die SLM erteilten neuen Lizenz ein zweites regionales Fernsehprogramm unter dem Arbeitstitel “euro2″ starten. In einer 15minütigen Schleife sollen die Nachrichten des Tages, Berichte und Impressionen laufen. Ergänzend wird das Angebot durch aktuelle YouTube-Videos aus der Region und interessanten Berichten aus ganz Sachsen, u.a. mit Unterstützung der Programmbörse und in Kooperation mit Dresden Fernsehen. Die übrige Sendezeit soll mit lokalen Werbespots und Teleshoppingangeboten, z.B. von einem lokalen Reisebüro, gefüllt werden. Komplettiert wird das Programmangebot durch aktuelle Live-Übertragungen von Sportevents und Veranstaltungen aus dem Landkreis Görlitz.

2. SLM fördert Fallzahlaufstockung der Media-Analyse Hörfunk 2014

Die Sächsische Landesmedienanstalt unterstützt auch 2014 die Erhöhung der Fallzahlen für die Media-Analyse Hörfunk (MA) und stellt hierfür pro Erhebungswelle 40.000 Euro zur Verfügung. In zwei Erhebungswellen pro Jahr ermittelt die ag.ma (Arbeitsgemeinschaft Media Analyse e.V.) die Reichweiten der Hörfunkprogramme in Deutschland. Die dabei erhobenen Daten werden im März und Juli eines jeden Jahres veröffentlicht. Diese Analysen erfolgen in Sachsen mit einem weitmaschigen Befragungsnetz und einer geringen Fallzahl. Durch die Erhöhung der Fallzahlen wird die Stichprobe vergrößert und damit das Befragungsergebnis für die privaten sächsischen Hörfunkveranstalter relevanter.

Auf Grundlage der MA werden die Preise bestimmt, die die Rundfunkveranstalter für Werbung fordern können. Ohne die Unterstützung wären die Maschen des Befragungsnetzes der Marktforschung für den nicht flächendeckend verbreiteten lokalen Hörfunk in Sachsen zu groß und damit die Daten nicht aussagekräftig genug.

3. SLM unterstützt den Deutschen Regionalfernsehpreis “REGIOSTAR 2014″

Die Sächsische Landesmedienanstalt fördert den nationalen Fernsehpreis für lokale private TV-Veranstalter “REGIOSTAR 2014″ mit insgesamt
3.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 29. März 2014 zum 11. Mal in Magdeburg statt. Der Lokalfernsehpreis hat sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen nationalen Leistungsschau des Lokalfernsehens entwickelt. Eine Unterstützung der Veranstaltung durch die SLM ist durch die besondere Rolle des Lokalfernsehens in Sachsen und die dementsprechende Wettbewerbsbeteiligung sächsischer Veranstalter von besonderer Relevanz. Weitere Infos unter: www.srp-fernsehen.de

4. SLM unterstützt den Verein Internet-ABC e.V. bei Website-Relaunch

Im Rahmen ihrer Mitgliedschaft unterstützt die Sächsische Landesmedien­anstalt den Relaunch des Webauftritts des Vereins Internet-ABC e.V. in Höhe von 5.000 Euro.

Das Internet-ABC ist ein spielerisches und sicheres Angebot für den Einstieg ins Internet. Als Ratgeber im Netz bietet es konkrete Hilfestellungen und Informationen über den verantwortungsvollen Umgang mit dem World Wide Web. Die werbefreie Plattform www.internet-abc.de richtet sich mit Erklärungen, Tipps und Tricks an Kinder von fünf bis zwölf Jahren, Eltern und Pädagogen ‒ ob Anfänger oder Fortgeschrittene. 2012 wurde das Angebot mit dem “King-Hamad-bin-Isa-Al-Khalifa-Preis” der UNESCO, der “Comenius EduMedia Medaille” und dem “didacta-Bildungspreis” ausgezeichnet.

Das Onlineangebot der Landesmedienanstalten verzeichnet hohe Nutzungs- und Bekanntheitswerte für ein Bildungsangebot. 113.000 Besucher konnte das Portal im Dezember 2013 verzeichnen. Wie bekannt das Internet-ABC bei Kindern und Jugendlichen ist, wird seit 2012 als Bestandteil der KIM-Studie abgefragt. Eine Sicherung dieser Reichweiten durch einen technischen und inhaltlichen Relaunch ist vor dem Hintergrund der hohen Nachfrage für die SLM ein richtiger Schritt in die Zukunft.

5. Medienrat der SLM verlängert UKW-Lizenzen kommerzieller, nichtkommerzieller Hörfunkveranstalter und der Ausbildungsradios in Sachsen bis 2022

Die Zulassungen der Veranstalter:
1) nichtkommerziell lokal/Ausbildungsradios:
a) AMAK AG
b) Radio-Initiative Dresden e.V.
c) Radio T e.V.
d) Radio-Verein Leipzig e.V.
e) Universität Leipzig

2) kommerziell regional:
f) Vogtland Radio Rundfunkgesellschaft mbH
g) Anbietergemeinschaft Radio Oberwiesenthal

3) kommerziell landesweit:
h) Privater Sächsischer Rundfunk GmbH & Co. KG
i) LFS Landesfunk Sachsen GmbH
j) HITRADIO RTL Sachsen GmbH
k) Sächsisches Gemeinschaftsprogramm GmbH & Co. KG

4) kommerzielle landesweite ENERGY-Hörfunkkette:
l) Netzwerk Programmanbietergesellschaft mbH Sachsen & Co. Betriebs KG
m)7010 Radio Leipzig GmbH & Co. Betriebs-KG
n) Radio Elbwelle Dresden GmbH & Co. KG
o) Radiowelle Zwickau GmbH & Co. Betriebs-KG
p) Radio Citywelle Chemnitz GmbH & Co. Betriebs KG
q) Lausitzer Rundfunkbetreibergesellschaft mbH

5) kommerzielle landesweite SLP-Hörfunkkette:
r) Sächsische Lokalrundfunk- Dienstleistungsprogramm GmbH & Co. Studiobetriebs KG
s) Radio Dresden GmbH & Co. Studiobetriebs KG
t) Studio Leipzig Rundfunkprogramm GmbH & Co. Studiobetriebs KG
u) Radio Chemnitz UKW 102,1 GmbH & Co. Studiobetriebs KG
v) Erzgebirge Rundfunkgesellschaft mbH & Co KG
w) Radio Görlitz GmbH & Co. Studiobetriebs KG
x) Radio Zwickau Programm-, Produktions- und Werbegesellschaft mbH & Co. KG

für die Veranstaltung jeweils eines terrestrisch empfangbaren Hörfunk­programms über diverse UKW-Frequenzen in Sachsen verlängert die Sächsische Landesmedienanstalt bis zum 31.12.2022.

Sämtliche Zulassungen werden um die Berechtigung der Veranstalter ergänzt, “während der Laufzeit der Zulassung im Rahmen des Telekommunikationsgesetzes (TKG) einen anderen Senderbetreiber zu beauftragen und mit diesem auch ein anderes Betriebskonzept zu vereinbaren, das das bisherige Sendegebiet in gleichartiger Weise mit analogen UKW-Hörfunk versorgt.”