Würdigung journalistischer Leistung im privaten lokalen und regionalen Fernsehen

Pressemitteilung

Die Landesmedienanstalten aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen verleihen am 24. Oktober 2014, ab 19.00 Uhr, im Zoo Leipzig / Eventbereich Gondwanaland zum 10. Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland – Fernsehen. Mit der gemeinsamen Preisvergabe werden hervorragende Programmbeiträge privater kommerzieller Fernsehanbieter aus den mitteldeutschen Ländern gewürdigt. Außerdem sollen das große Engagement und der Ideenreichtum des lokalen Fernsehens, mit dem in und über die drei Bundesländer berichtet wird, honoriert und den Preisträgern eine große öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Leistungen zuteilwerden. Eingereicht wurden 129 Bewerbungen. Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 12.000 Euro zur Verfügung.

  • Würdigung journalistischer Leistung im privaten lokalen und regionalen Fernsehen
  • Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland – Fernsehen am 24. Oktober im Zoo Leipzig

Die Landesmedienanstalten aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen verleihen

am 24. Oktober 2014, ab 19.00 Uhr,
im Zoo Leipzig / Eventbereich Gondwanaland

zum 10. Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland – Fernsehen. Mit der gemeinsamen Preisvergabe werden hervorragende Programmbeiträge privater kommerzieller Fernsehanbieter aus den mitteldeutschen Ländern gewürdigt. Außerdem sollen das große Engagement und der Ideenreichtum des lokalen Fernsehens, mit dem in und über die drei Bundesländer berichtet wird, honoriert und den Preisträgern eine große öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Leistungen zuteilwerden.

Die Jury vergibt im Rahmen des Wettbewerbs Preise in den Kategorien “Bester Beitrag/Bestes Porträt”, “Beste Werbung” und “Beste Nachricht im Fernsehen”. Zusätzlich werden je drei Länderpreisträger sowie ein Preisträger für den Sonderpreis zum Thema “Reformation und Politik” ausgezeichnet. Eingereicht wurden 129 Bewerbungen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 12.000 Euro zur Verfügung.

Wer die begehrten Preise erhält, wird im Rahmen der Preisverleihung u.a. durch die Laudatoren Staatssekretär Erhard Weimann (Sächsischen Staatskanzlei), Stefan Raue (Chefredakteur beim Mitteldeutschen Rundfunk), Friedrich A. Menze [Geschäftsführer von Radio PSR/R.SA und mir.) marketing im radio] und Mira Körlin (Mitglied im Vorstand des Evangelischen Medienverbandes in Sachsen e.V.) bekannt gegeben. Dieser Verein stiftete das Preisgeld für den diesjährigen Sonderpreis. Durch die Veranstaltung führt Corina Ries, Moderatorin bei info tv leipzig. Die junge Leipziger Band “Zweckgemeinschaft” präsentiert eine Auswahl ihrer selbstproduzierten Songs.

Weitere Informationen unter Telefon: 0341-2259-114 bzw. info@slm-online.de

Hinweis

Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) vergeben gemeinsam den Rundfunkpreis Mitteldeutschland in den Sparten Fernsehen, Hörfunk und Bürgermedien. Am 10. Juli 2014 wurden die Preise für den Hörfunk in Halle und am 5. September 2014 die Preise für die Bürgermedien in Jena vergeben. Die SLM ist Ausrichter des Rundfunkpreises Mitteldeutschland – Fernsehen.