Sitzung des Medienrates der SLM vom 3. November 2014

MEDIENINFORMATION

1. SLM unterstützt das im April 2015 stattfindende Internationale Kurzfilmfestival “27. Filmfest Dresden 2015″ mit 7.750 € und fördert das erweiterte Kinder- und Jugendprogramm des Festivals mit weiteren 5.000 €
2. SLM plant gemeinsam mit sächsischen Hörfunkveranstaltern einen Radio-Aktionstag zum Safer-Internet-Day 2015
3. SLM beteiligt sich an zweitägigem Festprogramm zum 20-jährigen Bestehen von mephisto 97.6 im Mai 2015
4. SLM verlängert Zulassung für Muldental TV GmbH

1. SLM unterstützt das im April 2015 stattfindende Internationale Kurzfilmfestival “27. Filmfest Dresden 2015″ mit 7.750 € und fördert das erweiterte Kinder- und Jugendprogramm des Festivals mit weiteren 5.000 €

Das jährliche Filmfest Dresden gilt als eines der wichtigsten Kurzfilmfestivals in Europa. Es werden herausragende nationale und internationale Animations- und Kurzfilme mit einem “Goldenen Reiter” bedacht und Preisgelder von insgesamt rund 62.000 € vergeben.

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) beschloss auf seiner Sitzung vom 3. November 2014, das Preisgeld und die Statue für den besten Kurzspielfilm im internationalen Wettbewerb des 27. Filmfest Dresden 2015 i.H.v. 7.750 € zu stiften. Die SLM unterstreicht damit ihr Engagement bei der Förderung kultureller Filmproduktionen und Wettbewerbe, zumal diese mittelbar auch der Qualität und Vielfalt im Fernsehen zu Gute kommen und Sachsen als Medienstandort stärken.

Der Medienrat der SLM entschied zudem, das Kinder- und Jugendprogramm des Filmfestes Dresden 2015 mit 5.000 € zu unterstützen. Entscheidend dafür war das Vorhaben, erstmals gezielt Schulklassen darin anzuleiten, während des Festivals ausgesuchte Kurzfilme zu präsentieren, zu synchronisieren und mit dem Publikum zu diskutieren. Dieser jugendaffine Ansatz zur Erweiterung der Medienkompetenz von Schülern wie auch die geplante Nachverwertung in Programmkinos konnten den Medienrat von einer ergänzenden Zuwendung überzeugen.

2. SLM plant gemeinsam mit sächsischen Hörfunkveranstaltern einen Radio-Aktionstag zum Safer-Internet-Day 2015

Regelmäßig im Februar eines Jahres findet der “Safer Internet Day” statt, an dem europaweit auf vielfältige Weise auf das Thema “Sicherheit im Internet” aufmerksam gemacht und an einen jugendschutzgemäßen, verantwortungsbewussten und respektvollen Umgang mit digitalen Medien appelliert wird.

Für 2015 ist vorgesehen, dazu gemeinsam mit sächsischen Hörfunkveranstaltern in deren Programm ganztägig gezielte Berichte, Umfragen oder Interviews auszustrahlen, um vor allem jugendliche Zuhörer, aber auch Eltern und Erwachsene, öffentlichkeitswirksam für dieses Thema zu sensibilisieren. Ein von der SLM gestaltetes Gewinnspiel wird diese Aktion ergänzen und abrunden.

3. SLM beteiligt sich an zweitägigem Festprogramm zum 20-jährigen Bestehen von mephisto 97.6 im Mai 2015

Der Hochschulradio-Sender mephisto 97.6 wird am 29. und 30. Mai 2015 sein 20-jähriges Bestehen feiern. Die zweitägige Veranstaltung umfasst neben einem Festakt auch eine Tagung, die sich vor allem mit der Qualität in der Journalisten-ausbildung befassen wird.

Der Medienrat der SLM entschied auf seiner Sitzung am 3. November 2014, diese Veranstaltung angesichts des hochwertigen Tagungsprogramms und ihres Schulungscharakters sowie der Bedeutung von mephisto 97.6 für die Programmvielfalt und Nachwuchsförderung in Leipzig finanziell mit 8.000 € zu unterstützen.

4. SLM verlängert Zulassung für Muldental TV GmbH

Die Zulassung der Veranstalterin Muldental TV GmbH mit Sitz in Grimma, vertreten durch die Geschäftsführerin Jana Gerundt, wird von der SLM um weitere acht Jahre verlängert. Die bisherige Lizenz läuft im Dezember 2014 aus. Einschränkend wurde die analoge Verbreitung auf den 31.12.2018 befristet, da dies der gesetzlichen Vorgabe in § 4 Absatz 6 des Sächsischen Privatrundfunkgesetzes (SächsPRG) entspricht.

Das regionale Fernsehprogramm mit dem Titel “Muldental TV” wird in insgesamt 17 Kabelanlagen im ehemaligen Landkreis Muldentalkreis, insbesondere in Grimma, Naunhof, Bad Lausick und Umgebung, mit rd. 9.300 angeschlossenen Wohneinheiten verbreitet.