Medienpädagogischer Preis 2014

MEDIENINFORMATION

Dresden, 01.12.2014: Sächsisches Staatsministerium für Kultus und Sächsische Landesmedienanstalt verleihen Medienpädagogischen Preis 2014 im Rundkino Dresden: Die begehrten Preise gehen in diesem Jahr nach Chemnitz, Dresden, Leipzig, Radebeul und Schwarzenberg.
Die sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth und der Präsident des Medienrates der SLM, Michael Sagurna, prämieren die besten sächsischen Medienkompetenzprojekte mit einem Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro.

“In unserer medial geprägten Welt wird es für Kinder und Jugendliche immer wichtiger, sich ganz bewusst und auch kritisch mit Medien und deren Mechanismen auseinandersetzen. Dafür stehen die ausgezeichneten Projekte. Sie liefern dabei neue Ideen für die medienpädagogische Arbeit an Schulen, Vereinen und für die Öffentlichkeit “, sagte Kultusministerin Brunhild Kurth, die den Preisträgern auch in diesem Jahr persönlich die Auszeichnung überreicht.

Mit dieser Intention verleihen die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und das Sächsische Staatsministerium für Kultus am 1. Dezember 2014, ab 15 Uhr, gemeinsam den Medienpädagogischen Preis im Dresdner Rundkino. Die Jury wählte in den Kategorien “Vorschule”, “Bis 12 Jahre”, “Bis 18 Jahre” und “Erwachsene” insgesamt sechs beste Medienkompetenzprojekte aus.

“Die Vielfalt der Einreichungen zeigt deutlich, wie ausgezeichnet Medienkompetenzförderung in Sachsen passiert. Vielfach unterstützt durch die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) und das Medienmobil der SLM ist auch die Qualität der diesjährigen Projekte bemerkenswert”, schätzt Michael Sagurna, Präsident des Medienrates der SLM, den Wettbewerb ein.

Der Medienpädagogische Preis beruht auf einer Initiative der SLM. Er zeichnet Medienprojekte aus, die auf kreative und nachhaltige Weise den jeweiligen Teilnehmern einen kritischen, reflektierten und selbstbestimmten Medienumgang vermitteln. Dabei wird der gelungene medienpädagogische Prozess und nicht vorrangig die Qualität der erstellten Medienprodukte prämiert. Seit 2006 vergibt die SLM den Preis gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus.

Preisträger und Kategorien ‒ Medienpädagogischen Preises 2014

Fotos finden Sie hier

Vorschule:

“Natur-Hörerlebnispfad ‒ Zuhörförderung und Umweltbildung”
Anja Kölbel, Anke Przygoda und Yvonne May, Chemnitz und Leipzig
Dieser Preis ist verbunden mit 2.000 Euro.

Bis 12 Jahre:

  • Schulisch
    Filmclub “Genug-Genau-Naundorf TV”
    Tina Seidel, Grundschule Radebeul-Naundorf
    Dieser Preis ist verbunden mit 2.000 Euro.
  • Außerschulisch
    “Rhythmischer Trickfilm – Buntirunti der Radiergummi”
    Beate Nemeth und Marie Löffler, Medienwerkstatt Leipzig
    Dieser Preis ist verbunden mit 2.000 Euro.

Bis 18 Jahre:

  • Schulisch
    Medien und Macht: “Cybermobbing ‒ Eine von vielen”
    Karola Kurz, Berthold-Brecht-Gymnasium, Dresden
    Dieser Preis ist verbunden mit 2.000 Euro.
  • Außerschulisch
    “Mythos Freie Republik Schwarzenberg – eine crossmediale Entdeckungstour durch die „Unbesetzte Zone”
    Kathleen Schneider, AWO Erzgebirge, Schwarzenberg
    Dieser Preis ist verbunden mit 2.000 Euro.

Erwachsene:

Obdachlosigkeit: “Du Penner & Wer hilft?!”
Martina Schroeter, Ruth-Pfau-Schule, Leipzig
Dieser Preis ist verbunden mit 2.000 Euro.