Sächsischer Leistungspreis Lokal-TV

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien lobt seit 2010 den “Sächsischen Leistungspreis Lokal-TV ” aus. Der Preis bezeichnet den regionalen Geltungsraum und zielt mit dem Begriff “Leistung” auf Außergewöhnliches, das nicht nur mit dem Inhalt eines Beitrages beschrieben wird. Bei diesem Preis soll das Innovative für Programminhalte aus den Redaktionen gewürdigt und Mut und Risikobereitschaft der Fernsehproduzenten belohnt werden, nach neuen Wegen in der Aufstellung des Programms zu suchen und diese Wege auch zu gehen. Der Preis will mit bewirken, dass die Vielfalt der Formate in den sächsischen kommerziellen regionalen und lokalen Fernsehprogrammen nicht nur erhalten bleibt, sondern markant erhöht wird.

Auslobung Sächsischer Leistungspreises Lokal-TV I/2015: Ausschreibungsende 13. März 2015

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien lobt den “Sächsischen Leistungspreis für Lokal-TV” für die erste Jahresstaffel 2015 aus.

1. Zielstellung

Der SLL-TV 2015 ist an die sächsischen privaten Lokal-Fernsehveranstalter adressiert und soll mit dem Begriff “Leistung” für außergewöhnliche und herausragende Beiträge stehen. Innovationen hinsichtlich der Programminhalte sollen ebenso gewürdigt werden wie der Mut und die Risikobereitschaft der Fernsehproduzenten, neue Wege in der Programmgestaltung zu beschreiten. Gleichzeitig will der Preis bewirken, dass die Vielfalt der Formate in den sächsischen kommerziellen regionalen und lokalen Fernsehprogrammen erhalten und kontinuierlich erweitert wird und eine Motivation für die Fernsehmacher sein, sich mit ihrer Arbeit aus der alltäglichen Berichterstattung herauszuheben.

2. Zeitraum

Der Preis wird für den Zeitraum von vier Monaten vergeben.

3. Dotierung

In dem Vergabezeitraum (Jahresdrittel) Dezember 2014 bis März 2015 werden 20.000 Euro ausgereicht – in jeder der vier Kategorien jeweils 5.000 Euro.

4. Kategorien

Der SLL-TV 2015 wird in vier Kategorien vergeben:

a) Themen-Preis

b) Format-Preis

c) Ereignis-Preis

d) Preis Lokalpolitik

Jede Kategorie erhält für jedes Jahresdrittel einen neuen thematischen Rahmen. Anlage: Themen

5. Teilnehmer

An der Bewerbung um den Preis können sich die von der SLM lizenzierten sächsischen kommerziellen Veranstalter von lokalem und regionalem Fernsehen beteiligen.

6. Art der Beiträge

Für die jeweilige Kategorie können eingereicht werden:

a) Magazin,
b) Reportage,
c) Portrait,
d) Gespräch,
e) einzelner eigenständiger Beitrag,
f) thematische Folge,
g) Musiksendung,
h) aufgezeichnete Livesendung (z.B. Kultur, Sport etc.),
i) Sachformat (z.B. Wetter, Service etc.),
j) spezielles Format einer Werbung und
k) Projektentwurf für ein neues Programmmodul.

7. Anzahl der Projekte

Die Teilnehmer am Wettbewerb (die jeweils lizenzierten Unternehmen) können pro Jahresdrittel in jeder der vier Kategorien einen Beitrag einreichen.

8. Länge der Projekte

Dem zeitlichen Umfang der eingereichten Arbeiten sind keine Grenzen gesetzt.

9. Zeitraum der Projekte

Die für den Wettbewerb eingereichten Projekte können bis zu zwölf Monate vor dem Einreichungstermin produziert worden sein, sich gleichzeitig aber inhaltlich auch auf künftige Zeiträume beziehen.

10. Inhalte

Kategorie Format-Preis

Es können bisher erfolgreiche, besondere und nicht alltägliche Formate eingereicht werden. Vor allem sind hier realisierte oder geplante Formatkonzepte gefragt, mit denen der Programmveranstalter seine innovative Phantasie und die Fähigkeit, diese souverän umzusetzen, beweist. Auch überzeugende Änderungen an bestehenden Formaten können am Wettbewerb teilnehmen.

Kategorie Ereignis-Preis

Es sollen Fernsehprodukte eingereicht werden, die sich aus der üblichen Berichterstattung herausheben und beispielsweise gesellschaftliche, künstlerische und sportliche Ereignisse aus dem Verbreitungsgebiet “am Stück” präsentieren. Dabei muss deutlich werden, dass der Veranstalter ein umfangreiches Thema bearbeitet, eine außergewöhnliche Leistung erbracht und diese seinen Zuschauern in bestmöglicher Qualität (bspw. hinsichtlich Schnitt und Kamera) präsentiert.

Kategorie Themen-Preis

Das Fernsehprojekt soll das jeweils vorgegebene Thema in Bild und Ton journalistisch und technisch-handwerklich überzeugend umsetzen. Der Zuschauer muss davon überzeugt sein, dass im Projekt eine außergewöhnliche Leistung steckt, die sich vom alltäglichen Programm deutlich unterscheidet.

Kategorie Preis Lokalpolitik

Es können in dieser Kategorie Beiträge eingereicht werden, die sich direkt mit aktuellen lokalpolitischen Entscheidungen und Problemen, deren Vorgeschichte und der öffentlichen Diskussion dazu befassen. Auch Beiträge nur zu Teilbereichen eines solchen Komplexes sind geeignet. Es kommt darauf an, das kommunalpolitische Leben im Verbreitungsgebiet im Alltag ebenso wie zu besonderen Anlässen sichtbar zu machen.

11. Einreichung

Anlage: Einreichungsformular

a) Die Projekte sind in den jeweiligen Kategorien zu den vorgegebenen Themen einzureichen.
Zu jedem Projekt ist das in der Anlage aufgeführte Formular auszufüllen und beizulegen.

b) Vor Ablauf der jeweiligen Frist sind die Beiträge unter dem Kennwort “Leistungspreis Lokal-TV 2015″ einzureichen bei:

Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)
Ferdinand-Lassalle-Str. 21
04109 Leipzig

c) Die Beiträge müssen zu folgendem Termin bei der SLM abgegeben werden:

Freitag, 13. März 2015.

d) Die Beiträge sind jeweils einzeln auf DVDs einzureichen.

12. Bekanntgabe der Preisträger

Die zur Preisverleihung ausgewählten Beiträge werden über die Pressemitteilungen der SLM bekannt gegeben.

13. Vergabe

Die Preisverleihungen finden jeweils im Rahmen eines besonderen Anlasses statt. Dazu werden die Preisträger rechtzeitig eingeladen.

14. Verleihungsdokument

Die Preisträger erhalten eine Urkunde mit der Würdigung des Projektes und die Preissumme in Form eines Schecks.

15. Zusammensetzung der Jury

Die Jury besteht aus Vertretern des Medienrates, der Versammlung und der Verwaltung der SLM.

 

3. Jahresstaffel 2014

Die Preisträger und Gewinnerbeiträge

Kategorie “Formatpreis”

Leistungspreis Lokal TV 047gewinnt der Beitrag: „Gefragt – was haben Sie sich vom Begrüßungsgeld gekauft?“
eingereicht von: Vogtland Regional Fernsehen GmbH, Plauen
produziert von: Anne Vogel und Hans Küffner

 

Begründung der Jury

Wohl beinahe jedem einstigen DDR-Bürger ist das Thema “Begrüßungsgeld” irgendwie eindrücklich in Erinnerung geblieben. Während die einen noch pfenniggenau sagen können, was und zu welchem Preis sie von diesem Geld erworben haben, schämten sich andere, als Bittsteller da zustehen oder haben sich sogar verweigert. In jedem Fall spricht dieses Thema die Zuschauer an, wie in diesem Beitrag deutlich wird. Viele der Meldungen zeigen, dass auch 25 Jahre nach dem Mauerfall und der politischen Wende diese Frage noch immer präsent und emotional belegt ist. Insofern ist es nur konsequent, es im Rahmen einer Sendung mit einem Hauch Nostalgie anzugehen. Darin kann der Zuschauer lesen und hören, wie viele diese Zeit ebenfalls in Erinnerung behalten haben. – Ein geeignetes und gutes Thema, welches bestens in den Herbst 2014 passte.

Kategorie „Ereignispreis“

Leistungspreis Lokal TV 051gewinnt der Beitrag: „Ein Land feiert Rekordernte“
eingereicht von: KabelJournal GmbH, Grünhain-Beierfeld
produziert von: Christian Schenk, Marlies Seidel und Frank
Miethling

 

Begründung der Jury

Eine schöne Tradition, die der Freistaat Sachsen ins Leben gerufen hat: Das Feiern des Landeserntedankfestes. Dank immer voller Supermarktregale verliert man zuweilen den Bezug dazu, dass gute Ernten keine Selbstverständlichkeit, sondern neben Fleiß und Erfahrung auch immer wieder eine große Portion Glück darstellen. Und das sollte auch in unserer aufgeklärten Welt alljährlich Grund für Dankbarkeit sein. Der Beitrag greift das gut auf und stellt dar, mit wie viel Mühe die Zwönitzer dieses schöne Fest organisiert haben. Besucher kommen ebenso zu Wort, wie die Prominenz ihren Platz hat. Ein “ortsfremder” Zuschauer wird sich möglicherweise an der Ausführlichkeit stören, aber die regionalen Zuschauer werden wohl genau das zu schätzen wissen.

Kategorie „Formatpreis“

Leistungspreis Lokal TV 052gewinnt der Beitrag: “Berufswahl: Bettler”
eingereicht von: info tv leipzig
produziert von: Tim Waber und Nicole Wagener

 

 

 

Begründung der Jury

Ein origineller, beinahe frecher Beitrag über zwei Bettler, die ihre Akquise besonders gestalten. Mit einer kleinen Prise Humor nähern sich die Produzenten einem eher unschönen Thema. Dabei bewahren sie die nötige Distanz, treten mit den beiden Männern dennoch mit einer erstaunlichen Leichtigkeit in Kontakt. Zudem kommen noch Passanten zu Wort, die sich mehr oder weniger “spendierfreudig” verhalten und das auch bereit sind, entsprechend zu kommentieren.
Sehr gelungen, zumal hier ein Thema behandelt wird, welches man lieber ausblendet.

Kategorie Lokalpolitik

Leistungspreis Lokal TV 055gewinnt der Beitrag: “Nächster Halt: Altstadt!”
eingereicht von: Interessengemeinschaft tv Meissen e.V.
produziert von: Matthias Heigl e.V.

 

 

Begründung der Jury

Dieser Beitrag ist wirklich vorbildlich: Er berichtet auf der Basis ausführlicher Recherchen ausgewogen, mit einem Schuss Ironie und vielen Hintergrundinformationen darüber, dass in Meißen ein neuer S-Bahn-Haltepunkt eröffnet worden ist. Dabei kommen verschiedene Stimmen zu Wort, auch kritische Anmerkungen werden geäußert. Ganz besonders lobenswert ist die handwerkliche Qualität.

m4s0n501