Rat & Hilfe

Wenn Sie beim Fernsehen, Radio hören, Surfen im Internet oder beim Lesen im Teletext auf Inhalte gestoßen sind, die für Kinder und Jugendliche ungeeignet erscheinen, dann haben Sie hier die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten.
Die SLM hat als eine der insgesamt 14 Landesmedienanstalten in Deutschland auch die Aufgabe der Programmbeobachtung im Sinne des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags und ist daher verpflichtet, Hinweisen und Beschwerden aus der Bevölkerung nachzugehen.

Der Jugendmedienschutz ist innerhalb der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien in den Bereich Programm integriert, der neben der Unterstützung von externen Projekten auch zahlreiche eigene Veranstaltungen rund um den Jugendmedienschutz initiiert. Neben den Angeboten der SLM finden Sie in dieser Rubrik außerdem nützliche Tipps zum aktiven Jugendmedienschutz für Eltern, Pädagogen und Inhalteanbieter.

Angebote der SLMNützliche Tipps

:

Neben der Überwachung der Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen zum Jugendmedienschutz, leistet die Landesmedienanstalt auch präventiven Jugendmedienschutz. Kinder und Jugendliche sollen so auf einen eigenverantwortlichen Umgang mit alten und vor allem neuen Medien vorbereitet werden. Entsprechende Projekte und Materialien finden Sie in der Rubrik Medienkompetenz.

Ansprechpartnerinnen:

Cosima Stracke-Nawka
Telefon: 0341 22 59 131
E-Mail: CosimadotStracke-Nawkaatslm-onlinedotde

Saskia Albert-Hauck
Telefon: 0341 22 59 133
E-Mail: SaskiadotAlbert-Hauckatslm-onlinedotde

 

m4s0n501